Darunter versteht man zum einen das „unsichtbare“ Wiederherstellen von Zähnen durch Kronen und Brücken mit geeigneten Materialien (Vollkeramik, Zirkonoxid, Presskeramik, Verblendkeramik und Füllstoffen aus der Nanotechnik), zum anderen auch das optische und ästhetische Verbessern der Zahnstellung und der Zahnform.

Dabei können Formänderungen durch hauchdünne Verblendschalen (sogenannte Veneers) erreicht werden, die auf die betreffenden Zähne aufgeklebt werden.

Auch den häufig geäußerten Wunsch nach helleren, weißeren Zähnen können wir heutzutage durch modernste, schonende Bleichverfahren erfüllen.

Zahnschmuck ist vor allem bei jungen Patienten sehr beliebt. Dabei werden Schmucksteinchen auf die Zahnoberfläche geklebt, ohne aber den Zahn abschleifen oder beschädigen zu müssen.